UNSER MÄNNERGESANGVEREIN ( MGV ) 1900 KORDEL E.V. - ZukunftKordel.de
18584
post-template-default,single,single-post,postid-18584,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-13.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
 

UNSER MÄNNERGESANGVEREIN ( MGV ) 1900 KORDEL E.V.

UNSER MÄNNERGESANGVEREIN ( MGV ) 1900 KORDEL E.V.

Ein Gespräch über den MGV mit zwei überzeugenden,
bewährten und langjährigen Sängern im MGV,
mit Dieter Schmitz und Georg Birkel.

„ Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder“

Dieses Sprichwort stellen wir an den Anfang unseres Gespräches. „Ja. Singen macht fröhlich“ sagt Dieter Schmitz und Georg Birkel ergänzt: “Singen ist mein Leben“

Der MGV Kordel darf bald ein großes Jubiläum feiern, 120 Jahre MGV Kordel.

Mit dieser langen Existenz ist der MGV nicht nur einer der ältesten kulturtragenden Vereine bei uns in Kordel, sondern auch einer der bewährtesten in unserem Ort. Ohne das Mitwirken des MGV können wir uns kein großes Fest, keine bedeutende Feier in Kordel vorstellen. Der MGV hat seit seiner Gründung im Jahr 1900 viele, ja unzählige Festivitäten mit Gesang und Frohsinn bereichert. Er ist eigentlich unverzichtbar für die Kulturlandschaft in Kordel.

Mit zur Zeit ca. 350 Mitgliedern hat sich der MGV mit seinen vielen Auftritten einen guten Namen bei den Kordeler Mitbürgern gemacht. In den 50er Jahren standen 60 Sänger beim Konzert auf der Bühne im Saal Endres. Ab den 70er Jahren wurden „Bunte Abende“ zusammen mit dem Musikverein Kordel veranstaltet. Nach Schließung des Saales Endres sind dann die „Bunten Abende“ in die Turnhalle verlegt worden. Das war der Beginn einer mehr als 25-jährigen Tradition: das Gemeinschaftskonzert wurde geboren, zusammen mit dem Musikverein, dem Kirchenchor und I Cantatori als Gastverein.

Die Verantwortlichen des MGV haben stets großen Wert auf Qualität gelegt. Auf Qualität in der Auswahl des Liedgutes, auf Qualität der gesanglichen Darbietungen und auf Qualität in der Auswahl ihrer Dirigenten. So ist es in früheren Jahren bei Sängerwettstreiten gelungen den 1.Platz zu belegen. Höhepunkte waren jedoch die Auszeichnungen zum Meisterchor in den Jahren 1994 und 2006 unter dem beliebten Dirigenten Adrian Nuca.

Es ist fast als normal zu bezeichnen, dass es in einem Verein, Im Laufe dieser langen Existenz, auch Höhen und Tiefen gibt, dass Engpässe auftreten, dass personelle Lücken entstehen und somit die Qualität nachzulassen scheint und dabei Unzufriedenheit bei den Akteuren auftritt. Momentan ist ein solches Tief zu beobachten. Es fehlt an Sängern, es fehlt an Stimmen im MGV.

Man möchte ungern mit Nachbarvereinen kooperieren. Das bringt ebenfalls Probleme mit sich und ist meistens auf Dauer nicht haltbar. Die Verantwortlichen des MGV und deren aktive Sänger rufen deshalb auf zum Mitmachen und so sagten Dieter und Georg: „ Wir sind offen nach allen Seiten“.

Offen sein heißt für Georg: „ Wir freuen uns über jedes neue, aktive Mitglied. Sowohl Männer- als auch Frauenstimmen sind uns willkommen. Jeder der gerne singt ist uns lieb und kann in den Chor integriert werden. Wir müssen kein reiner Männerchor bleiben“

Dieter fügt hinzu: „ Der MGV ist ein vielgefragter Verein Wir gestalten viele Feste und sind bei wichtigen Ereignissen gefragt. Diese Rolle wollen wir weiterhin wahrnehmen“.

Die Zukunft für den MGV beginnt jetzt, beginnt heute. Heute starten wir mit der Planung unseres 120-jährigen Jubiläums im Jahr 2020. Wir haben 1 ½ Jahre Vorlaufzeit und diese Zeit wollen nutzen, den Chor als gemischten Chor aufzubauen um ein schönes und ansprechendes Jubiläumsprogramm anzubieten.

Deshalb, liebe Kordeler Frauen und Männer

  • Kommt zu uns und macht mit
  • Kommt zu uns und singt mit
  • Kommt zu uns und habt Freude am Singen

Wichtig ist, dass wir mit viel Engagement und Freude die Zukunft des MGV gestalten können. Kommt und unterstützt uns, auch im Sinne unserer Kordeler Mitbewohner.