Spielgruppe im Pfarrheim: Ausländische und deutsche Kinder spielen miteinander von Toni Parth - ZukunftKordel.de
184
post-template-default,single,single-post,postid-184,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-13.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
 

Spielgruppe im Pfarrheim: Ausländische und deutsche Kinder spielen miteinander von Toni Parth

Spielgruppe im Pfarrheim: Ausländische und deutsche Kinder spielen miteinander von Toni Parth

Es ist zur Zeit ein großen Thema. In ganz Europa spricht man über Flüchtlinge, über das Drama, das über uns alle hereinkommt. Es wird von der Bevölkerung sehr unterschiedlich gesehen und auch konträr diskutiert. Auch in Deutschland, auch in Kordel.
In Kordel leben auch inzwischen Flüchtlinge aus verschiedenen Herkunftsländern mit ihren Familien. Sie brauchen unsere Hilfe, unsere Unterstützung, von uns, von uns Kordelern, von der Kordeler Bevölkerung. Sowohl die Eltern als auch die Kinder sind darauf angewiesen und sind dankbar.
Für einige der Kinder, das wurde anlässlich eines Vortrages über das weltweite Flüchtlingsthema im Pfarrsaal erkannt, kann in der Kordeler KITA kein Platz freigemacht werden, da das Kontigent der Plätze bereits ausgeschöpft ist.
Aus diesem Grund wurde eine Spielgruppe ins Leben gerufen. Eine Gruppe für Kinder von drei bis sechs Jahren, die keinen KITA-Platz haben können. In dieser Gruppe sollen deutsche und ausländische Kinder miteinander spielen und singen, um Kontakte zu bekommen und um Freundschaften zu schließen.
Der erste Spieltag hat nun stattgefunden. Für den Anfang eines solchen Projektes war es, nach Meinung der Organisation, ein gelungener Auftakt mit 14 Kindern, immer mit einem Elternteil, aus Deutschland, Syrien, Albanien und dem Kosovo und Thailand. Künftig soll der Spieltag einmal pro Woche durchgeführt werden, wobei die Gruppe sich selbst organisieren wird.
In Absprache mit Ortbürgermeister Medard Roth wird das Projekt organisiert von:
Rita Smolny (06505-765) für die Kirchengemeinde Kordel
Inge Hostert (06505-8743) für die Kirchengemeinde Kordel
Alice Kauth (06561-9492600)für die Kath. Frauengemeinschaft Kordel
Anton Parth
Zukunft für Kordel e.V.